Kredit ohne Schufa für Arbeitslose – Wir haben den Test gemacht!

Wenn Sie arbeitslos sind und einen Kredit aufnehmen wollen, werden Sie auf Schwierigkeiten stoßen. Die Banken vergeben zwar die Sofortkredite heutzutage besonders leicht, allerdings muss ein festes Einkommen da sein und die Schufa-Auskunft muss absolut positiv ausfallen. Jeder Arbeitslose gehört für die Bank zu einer Risikogruppe, denn ob und wann Sie wieder Arbeit finden, kann niemand wissen oder beeinflussen. Die Chance eine Kreditzusage zu bekommen, geht hier gegen Null. Ein Darlehen ohne Schufa ist oft die einzige Möglichkeit überhaupt an Geld zu kommen, aber Sie sollten in jedem Fall die Konditionen vergleichen.

Was ist ein Konsum-Sofortkredit?

Sehr beliebt sind auch Konsum-Sofortkredite, also das sind Kredite bei dem die gekauften Waren auf Raten abbezahlt werden. Für den geplanten Umzug, für ein Auto oder für eine Reise sind diese Darlehen meist sehr unkompliziert zu bekommen. Wenn Ihr Einkommen geregelt ist, werden die Banken die Kreditsumme in wenigen Tagen auf Ihr Girokonto überweisen. Doch wenn Sie arbeitslos sind, kann die Situation ganz anders aussehen. Manche Sachen können Sie sich gerade bei Arbeitslosigkeit gar nicht leisten, also muss ein Darlehen aufgenommen werden.

Doch die Aufnahme eines Darlehens ist so gut wie unmöglich, die Bank pocht auf ein regelmäßiges und hohes Einkommen. Sie werden also bei der Hausbank keinen Kredit bei Arbeitslosigkeit erhalten. Sie können jedoch einen Bürgen bringen oder Sicherheiten stellen, doch wer kann das schon? Für die Bank ist ein festes Einkommen die Grundklage zur Vergabe eines Darlehens, doch als Arbeitsloser  haben Sie das nun mal nicht. Zwar bekommen Sie vom Arbeitsamt oder vom Jobcenter Geld, doch diese Summe ist zu niedrig und wird von den Banken nicht als Einkommen gewertet.

 

Ist ein Kredit für Arbeitslose mit negativer Schufa sinnvoll?


Gewöhnliche Banken im Inland werden Ihre Kreditanfrage ablehnen, es bleibt Ihnen also in dieser Situation gar nichts anderes übrig, als einen Kredit ohne Schufa aufzunehmen. Es gibt viele Anbieter dieser speziellen Sofortkredite, scheuen Sie sich nicht Kontakt aufzunehmen. Denn hier steigen Ihre Chancen auf einen Kredit erheblich.

Um das gewünschte Geld zu bekommen, stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung, auf verschiedenen Online-Kreditplattformen verleihen Privatleute Geld. Hier steigen Ihre Chancen auch als Arbeitsloser, denn die Menschen bestimmen selbst, an wen sie den Darlehen vergeben. Die zweite Möglichkeit wäre ein Kreditvermittler, der mit ausländischen Banken Kontakt aufnimmt und Ihnen wahrscheinlich einen Kredit für Arbeitslose mit negativer Schufa vermittelt.

 

 

 

Die Konditionen für ein Sofortdarlehen bei Arbeitslosigkeit

Die Zinsen sind sicher etwas höher, aber sie sind durchaus bezahlbar. Die Kreditinstitute tragen nun mal ein höheres Risiko, also verlangen sie auch einen höheren Zinssatz. Doch der Unterschied zu einer „normalen“ Bank ist sehr gering, Sie werden die etwas höheren Zinsen und Gebühren gar nicht bemerken. Zur Zeit ist sowieso recht billiges Geld zu bekommen, denn vor Jahren mussten tatsächlich viel höhere Zinsen gezahlt werden. Voraus-Kosten sind grundsätzlich nicht zu leisten, er wenn das Geld wirklich ausbezahlt ist, wird eine Gebühr fällig. Diese Gebühren sind natürlich auf die gesamte Laufzeit verteilt.

 

Berücksichtigen Sie Ihre finanzielle Lage

Auch wenn im Moment die Verlockung wirklich groß ist, sollten Sie abwägen, ob Sie den Kredit tatsächlich brauchen. In Ihrer Situation ist eine zusätzliche Belastung mehr als schwierig, denn auch ein Sofortkredit ohne Schufa muss zurückgezahlt werden. Also prüfen Sie, ob Sie die Rückzahlungsrate wirklich aufbringen können, vom Arbeitslosengeld kann das schon mal eng werden.

 

Der passende Kredit bei Arbeitslosigkeit

Im Normalfall müssen Sie ein festes Einkommen nachweisen, das bietet der Bank die Sicherheit, dass Sie die Rate tatsächlich Monat für Monat aufbringen können. Bei Rentnern oder Arbeitslosen ist das jedoch unmöglich, das nötige Einkommen ist einfach nicht da. Auch die Schufa wird abgefragt und wenn sich hier ein Negativ-Eintrag befindet, wird jeder Sofortkredit abgelehnt. Den ersten Punkt können Sie in der Arbeitslosigkeit gar nicht erfüllen, der Bank gibt das Arbeitslosengeld keine Sicherheit. Sie können jedoch Ihre Chancen auf einen Kredit erhöhen, beispielsweise durch einen Bürgen oder durch Sicherheiten, die Sie hinterlegen oder der Bank übereignen können.

 

Kreditsicherheiten

Möglicherweise können Sie die Bank überzeugen, wenn Sie ausreichende Sicherheiten bieten können, wird die Bank womöglich doch ein Darlehenbewilligen. Ein Auto oder eine Immobilie werden von den Banken als Sicherheit meistens akzeptiert, aber auf jeden Fall muss der Wert die Kreditsumme übersteigen. Die Versicherungspolice einer Lebensversicherung können Sie auch beleihen, doch bei einem langfristigen Darlehen sollten Sie auch mal über den Verkauf der Lebensversicherung nachdenken.

 

Ist der Kredit ohne Schufa für Arbeitslose ohne Vorkosten möglich?

Leider arbeiten manche Vermittler unseriös, sie wollen sich an Ihrer Finanz-Not nur bereichern. Aber diese schwarzen Schafe werden Sie schnell erkennen, es gibt bestimmte Kriterien, die Sie unbedingt beachten sollten. So dürfen Sie nie Vorauskasse leisten, das ist in der Branche überhaupt nicht üblich. Betrugsfirmen verlangen vorab Geld und der Sofortkredit wird niemals ausbezahlt. Viele dieser Betrüger verlangen auch den Abschluss einer Versicherung, diese Unterschrift sollten Sie auch nicht leisten.

Die Sofortauszahlung eines Kredits darf niemals vom Abschluss einer Versicherung abhängig gemacht werden. Das wir Ihnen bei einem seriösen Vermittler gar nicht angeboten, Sie können ruhig davon ausgehen, dass Sie einen Betrüger vor sich haben. Vor unseriösen Kreditvermittlern kann nur gewarnt werden, sie bringen eine ganz Branche in Verruf. Doch es gibt genügend seriöse Vermittler, die Ihnen helfen wollen und wirklich ein Darlehen vermitteln. Lösen Sie Ihre finanziellen Probleme seriös, denn das ist durchaus möglich.

 

So kommen Sie zu einem Darlehen bei Arbeitslosigkeit


Sie müssen sich zunächst einmal gut überlegen, ob der Kredit wirklich aufgenommen werden muss. Denn das Arbeitslosengeld ist nicht gerade üppig und die Belastung kann durchaus zu weiteren Problemen führen. Halten Sie die Summe so gering wie nur möglich und achten Sie darauf, dass die Rückzahlungsrate Ihr bisheriges Leben nicht einschränkt. Niemand hat Lust über viele Jahre auf alle Annehmlichkeiten des Lebens zu verzichten. Stellen Sie dazu eine Haushaltsrechnung auf, in der alle Ausgaben aufgeführt sind.

Vergleichen Sie auch bei einem Darlehen ohne Schufa die Konditionen gut, denn die Zinsen variieren erheblich. Hierzu sollten Sie die Höhe des Kredites angeben, die Laufzeit und die monatliche Rate. Wenn Sie den geeigneten Anbieter gefunden haben,können Sie online sofort einen Antrag stellen, die nötigen Unterlagen können Sie dann per Post nachreichen. Im Grunde ist gegen einen Blitzkredit ohne Schufa nichts einzuwenden, es ist in den meisten Fällen sowieso die einzige Möglichkeit ein Darlehen bewilligt zu bekommen. Doch die Konditionen sollten Sie genau unter die Lupe nehmen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Stimmen, 4,78 von 5)
Loading...